Ende der 53. Saison: die Agnostiker Bonn ziehen Bilanz

Am Ende einer durchwachsenen 53. Saison zog Manager Toaoneto eine kritische Bilanz

“Wir können mit dem Verlauf dieser Saison am Ende nicht zufrieden sein, lediglich unser sportliches Minimalziel mit einer Platzierung im Tabellenmittelfeld haben wir erreicht. Nach dem Fehlstart haben wir eine starke Phase zur Saisonmitte hingelegt und uns am Ende durch nur 1 Sieg in den letzten 5 Partien selber um die Früchte unserer Arbeit gebracht. Einerseits hatten wir bis zum 12. Spieltag sogar noch direkten Anschluss an die beiden Aufstiegsplätze, andererseits haben wir durch die Punktverluste gegen die beiden Teams am Tabellenende am Ende noch Platz 3 verspielt.

Wirtschaftlich fällt unsere Bilanz absolut trostlos aus, durch das frühe Pokalaus und den schwachen Saisonstart sind wir die ganze Saison über deutlich unter dem avisierten Zuschauerschnitt geblieben und haben letztlich nur mit Mühe eine zumindest ausgeglichene Saisonbilanz erreichen können (Einnahmen: 3,16 Mio € // Ausgaben: 3,20 Mio. €). Transferbereinigt haben wir sogar einen leichten Überschuss von knapp 300.000€ erzielt, unser Ziel jedoch, die finanziellen Rücklagen für ausstehende Transfers auf 2,5 Mio. € zu steigern weit verfehlt. Daher sind vorerst auch keine relevanten Investitionen in der Kader geplant. 

Der Umstand, dass unsere Trainingsergebnisse ebenfalls deutlich hinter den Prognosen zurückgeblieben sind, wird somit dazu führen, dass wir nur mit einem marginal verbesserten Kader in die kommende Saison gehen werden und uns hinsichtlich unserer Erwartungen wohl weiterhin bescheiden müssen. Wenigstens die taktische Umstellung auf Konterspiel hat große Fortschritte gemacht und wir haben keine großen Ausfälle und Fluktuation in der Aufstellung gehabt. 9 Spieler haben alle 15 Pflichtspiele absolviert, einer verletzungsbedingt 1 Spiel ausgesetzt und lediglich zwischen Fredl Porz und Vincenzo Sanita gab es taktisch bedingt eine gewisse Rotation. Letzteres ist sicherlich in erster Linie ein Verdienst von Trainer Vid Mitrov, der unser volles Vertrauen und auch weiterhin 100% Rückhalt besitzt. Aber auch Vid Mitrov wird sich früher oder später an den sportlichen Erfolgen und der qualitativen Aufwertung der Spieler messen lassen müssen.

Einzig unsere Jugendmannschaft hat uns zuletzt fast ungetrübte Freude bereitet – das Team hat seine Krise offensichtlich überwunden und führt zur Saison-Halbzeit die Tabelle souverän an. Scoutingerfolge haben wir allerdings weiterhin nur in sehr bescheidenem Maße zu verzeichnen und mit Gian Theres hat in der abgelaufenen Saison nur 1 Spieler den Sprung in die 1. Mannschaft geschafft. “

 

Abschlusstabelle der 53. Saison

Mannschaft 

Sp

S

U

N

T+

T–

±

Pkt

1.

ST Leihgestern

14

9

3

2

31

16

15

30

2.

FC Operator 05

14

10

0

4

24

12

12

30

3.

E-Town

14

8

2

4

23

8

15

26

4.

Agnostiker Bonn

14

7

3

4

16

11

5

24

5.

Torpedo Marzahn

14

6

1

7

23

22

1

19

6.

Rocket Kickers

14

4

2

8

13

24

-11

14

7.

FSV Luckenwalde

14

4

1

9

13

24

-11

13

8.

FC Wallsalzach

14

0

4

10

10

36

-26

4

“Den Spielstatistiken zufolge ist unsere Platzierung sogar noch recht erfreulich – hinsichtlich der Bewertung nach Spielernoten haben wir zwar ebenfalls Platz 4 erreicht, gemessen an den Spielbewertungen liegen aber nur auf Platz 6 bzw. in der Durchschnittsbewertung auf Platz 5.”

Torschützen der 53. Saison:

E. Freichel

6

R. Umschaden

4

A. Töns

2

D. Müntefering

2

H. Gambs

1

K. Holzminden

1

M. U. Dinkelsbühler

1

“Nur 16 Tore in 14 Spielen sind – trotz ebenfalls nur 11 Gegentreffern – ebenfalls deutlich zu wenig für unsere Ansprüche; insbesondere, wenn man bedenkt, dass unsere 3 Stürmer zusammen nur 7 Tore erzielen konnten. Das ist gerade mal 1 Tor alle 2 Spiele…”

Teambewertung:

“Insgesamt nur 4 Berufungen in die “Elf des Tages” machen deutlich, dass wir zwar einerseits einen recht ausgeglichenen Kader haben, uns aber Spieler mit besonderer individueller Klasse weitgehend fehlen. Neben Arne Tönes (2) gelang lediglich Anthony Dehez (1) und Maik Andre Kiep (1) eine Berufung. Im Tor haben wir keine Sorgen, Anthony Dehez ist ein starker Rückhalt, der seine Leistungen mit großer Konstanz abruft. In der Abwehr waren insbesondere unsere Routiniers die Garanten für die geringe Zahl an Gegentreffern und Innenverteidiger Fredl Porz kann getrost als DIE Entdeckung der Saison bezeichnet werden und hat seinen Stammplatz mittlerweile sicher. Problematisch wird es in der Abwehr werden, wenn unser überragender Abwehrchef  Kajo Holzminden (29) und die beiden Außenverteidiger Arne Töns (28) und Renato Felix (28) relativ zeitgleich abtreten werden, denn unsere 2. Reihe in der Verteidigung – inklusive der Stammspieler Gernot Rotter und Vincenzo Sanita – erfüllen die Ansprüche selbst nur für ein Top-Team der 7. Liga noch definitiv nicht. Im Mittelfeld hat sich unser Standardspezialist Emmanuel Freichel etabliert und füllt seine Funktion als schneller Ballverteiler bei Tempogegenzügen vorzüglich; zudem ist er ein verlässlicher Freistoß- und Elfmeterschütze. Auf den Flügelpositionen ist Maik Andre Kiep mit seinen nunmehr 32 Jahren zweifellos in der Form seines Lebens und es fällt uns nach dieser Saison weiterhin schwer, uns ein Vereins-Leben nach der legendären Flügelzange Kiep/Gambs vorzustellen – aber der Generationswechel steht an und unsere Nachwuchsspieler Alex Veyer und Tim-Holger Schabus haben unser volles Vertrauen und große Fortschritte in den letzten beiden Spielzeiten gemacht; ohne einen zumindest vorübergehenden Qualitätsverlust werden aber weder Maik Andre Kiep noch Holger Gambs zu ersetzen sein. Im Sturm plagt uns aktuell nach den Ausfällen von Daniel Müntefering und Martin Ulrich Dinkelsbühler das Verletzungspech, glücklicherweise ist jetzt erst einmal Saisonpause. In diesem Mannschaftsteil haben wir, abgesehen von der zuletzt schwacher Trefferquote, keinerlei Grund zur Sorge. Eigengewächs Ralph Umschaden ist der vielleicht beste Stürmer, den dieser Verein je hatte, und auch Martin Ulrich Dinkelsbühler hat sich dank seiner konstant blendenden Verfassung in der Startformation etabliert. Und mit Daniel Müntefering haben wir dazu sogar noch einen dritten quasi gleichwertigen Stürmer im Kader.” 

“Alles Weitere zu unserer Situation vor der 54.Saison werden wir dann, nachdem wir die aktuelle Spielzeit in Ruhe aufgearbeitet haben, in Laufe der Spielpause bekannt geben.” 

About Toaoneto

It's an honour to be an Bonner - but it's royal to come from Beuel ---- Agnostiker Bonn-Beuel (est. 07/02/2007) -- RSV Combahn Beuel (est. 06/05/2013)