8. Spieltag: Agnostiker Bonn verteidigen die Tabellenführung in den beiden Spitzenspielen!

Die Agnostiker Bonn holen aus den beiden direkten Duellen mit dem Zweitplatzierten 11 Barbaren 4 Punkte und verteidigen die Tabellenführung.

Die Agnostiker bestanden ihre Bewährungsprobe in den beiden Duellen mit dem Lagaforiten 11 Barbaraen: nach dem 1:1-Unentschieden im Hinspiel besiegten die Bonner den Gegner im heimischen NETO-Park mit 1:0 und festigten ihre Tabellenführung. In beiden Partien setzten die Agnostiker voll auf ihre mittlerweile ausgefeilte Defensivstrategie und behielten im 1. Duell, auch nach dem 0:1 Rückstand, sowohl die Ruhe als auch die taktische Disziplin und wurden Mitte der 2. Halbzeit mit dem Ausgleichstreffer belohnt. Da sich den Bonnern bis zur 65.Minute allerdings nur wenige Einschussmöglichkeiten geboten hatten, modifizierte Trainer Vid Mitrov die Taktik mit einem ebenso riskanten wie letztlich erfolgreichen Schachzug: er löste die zentrale Mittelfeldposition vollständig auf und brachte mit Ola Lövskär einen 3. Stürmer; kurze Zeit später komplettierte noch Routinier Holger Gambs auf dem linken Flügel als offensivere Variante zu Schabus das neue 5-2-3 und nur wenige Minuten später erzielte Goalgetter Tage Gronhoj den Ausgleichstreffer!

Im 2. Duell gegen die Barbaren hatten die Agnostiker dann beim Stand von 0:0 Mitte der 1. Halbzeit zunächst einen herben Rückschlag zu überstehen, denn Mittelstürmer Immanuel Sterk musste nach einer guten halben Stunde verletzt vom Platz und wurde durch Ola Lövskar ersetzt, dessen Leistungen ihn zuletzt eher weniger für höhere Weihen empfohlen hatten. In der 57. Minuten war es allerdings ausgerechnet Lövskar, der nach einem klugen Zuspiel des starken Axel Veyer zur richtigen Zeit am richtigen Ort stand und das 1:0 markierte! Am Ende gewannen die Agnsotiker Bonn die eher ereignisarme und von Taktik geprägte Partie verdienst mit 1:0 und untermauerten ihre Ambitionen auf Platz 1. 

“Diese beiden Partien hatten für uns nicht nur im Hinblick auf den Aufstieg einen richtungsweisenden Charakter – die 11 Barbaren sind eine absolute Spitzenmannschaft und durchaus mit den Gegner gleichzusetzen, gegen die wir im Falle des Aufstiegs in der 6. Liga um den Klassenerhalt kämpfen werden. Von da her war es wichtig für uns zu sehen, wie sich die Mannschaft mit unserer aktuellen taktischen Marschroute gegen Gegner dieser Klasse präsentiert. Aber vorerst darf unser Blick immer nur dem nächsten Spiel gelten, unser Vorsprung beträgt nur 3 Punkte und die Saison ist noch lang!”

About Toaoneto

It's an honour to be an Bonner - but it's royal to come from Beuel ---- Agnostiker Bonn-Beuel (est. 07/02/2007) -- RSV Combahn Beuel (est. 06/05/2013)