8. Spieltag: Befreiungsschlag des RSV Combahn!

Dank 6 Punkten aus den beiden Duellen mit Verfolger Schöneiche beendet der RSV Combahn vorerst die sportliche Talfahrt und hält sogar Anschluss an Platz 2!

Der Druck auf Spieler und Trainer vor dem 7. Spieltag war enorm, nachdem Manager Toaoneto vor dem Spiel mit ungewöhnlich deutlichen Worten Konsequenzen für den Fall einer neuerlichen Enttäuschung angedroht hatte:

“Alles andere als ein Sieg ist indiskutabel, wir müssen heute ein Zeichen setzen! Wenn wir keine 3 Punkte einfahren, müssen wir ernsthaft um den Klassenerhalt bangen und vergraulen die Fans noch mehr, als bisher schon. Die finanzielle Situation des Vereins ist angespannt und bei ausbleibendem Erfolg müssten wir uns angesichts der fehlenden Zuschauereinnahmen im Zweifel von Leistungsträgern trennen um die Liquidität des Vereins zu erhalten und uns auch die Frage stellen, ob der Trainer die Mannschaft noch erreicht.”  

Aber die Mannschaft hielt dem Druck Stand und setzte ein Zeichen: war in der 1. Halbzeit die Verunsicherung trotz der 1:0-Führung noch deutlich zu spüren, spielten sich die Mannen des RSV im Laufe der 2. Hälfte sichtbar frei und legten noch 2 Tore zu einem letztlich ungefährdeten 3:0-Sieg nach. Im Rückspiel gegen Schöneiche am 8. Spieltag präsentierten sich die Beueler dann schon sichtlich gefestigter, obwohl man auch hier noch angesichts der nur knappen 1:0-Führung einige kritische Situationen mit Glück und Können zu überstehen hatte. Am Ende siegten die Beueler 2:1 und distanzieren sich in der Tabelle endgültig und deutlich von den Abstiegsrängen. Maßgeblich beteiligt an den guten Leistungen in den beiden Duellen war zudem der in der Kritik stehende Spielmacher Marvin Jensterle, der in beiden Spielen ein Tor erzielte und auch ansonsten eine deutlich ansteigende Formkurve zeigte – und auch der ewig kriselnde Innenverteidiger Georg Sander zeigte im Rückspiel als Vertreter des rotgesperrten Abwehrchefs Wolf Scherhaufer seine beste Leistung im Trickot des RSV und empfahl sich für weitere Einsätze. 

In der Tabelle hat sich der RSV mit 14 Punkten mittlerweile sogar bis auf 2 Punkte an den Relegationsplatz für die Aufstiegsspiele herangearbeitet, da die Sülldorfer Füchse in beiden Duellen mit Spitzenreiter Bremen Neustadt unterlagen. Am 9. Spieltag müssen die Beueler nun im direkten Duelle mit Tabellennachbar Wacker Augsburg zeigen, dass sie auch gegen bessere Gegner wieder zu punkten im Stande sind. 

About Toaoneto

It's an honour to be an Bonner - but it's royal to come from Beuel ---- Agnostiker Bonn-Beuel (est. 07/02/2007) -- RSV Combahn Beuel (est. 06/05/2013)