Statistiken Archive

0

Erfolgsserie der beiden Bonner Teams in der Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga

Mit dem Titelgewinn der K-Town Youths Kessenich setzen die beiden Bonner Jugendmannschaften der Agnostiker Bonn und des RSV Combahn Beuel ihre Siegesserie in der Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga fort. Nach zwei Titelgewinnen in Folge musste sich Gensem nach dem Abgang von 6 großen Talenten, die alle eine Perspektive auf die 1. Mannschaft haben, in dieser Saison mit der Vizemeisterschaft zufrieden gegeben. Damit haben die Young Boys Gensem seit 7 Saisons keine schlechtere Platzierung als Platz 2 erreicht!

Insgesamt gingen 6 der letzten 10 Titel an eines der beiden Teams aus Bonn, alleine in den letzten 5 Saisons gingen 4 Titel in die Bundesstadt. In den letzten 3 Saisons belegten die beiden Teams jeweils Platz 1 und 2.

Die Meisterschaft ging am Ende nach einer überlegen geführten Saison mit 7 Punkten Vorsprung auf Gensem und 12 Punkten Vorsprung auf Platz 3 an die Überraschungsmannschaft aus Kessenich, der angesichts des Fehlens herausragender Talente vor der Saison niemand den Titel zugetraut hatte.

 

Platzierungen der Titelträger der letzten 10 Saisons:

Dia 10

 

0

Abschlusstabelle der 29. Saison / Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga

Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga (8575)

Land: Deutschland
Liga-Art: National
Saison: 29
Titelverteidiger: Young Boys Gensem
Ligaadministrator: K-Town Youths Kessenich

 

  Mannschaft  Sp S U N T+ T– ± Pkt
1. K-Town Youths Kessenich 14 11 1 2 31 7 +24 34
2. Young Boys Gensem 14 7 6 1 29 17 +12 27
3. Des Nacktbaders Erben 14 6 4 4 24 22 +2 22
4. SpVgg SoS Juniors 14 6 3 5 26 17 +9 21
5. Young Boys Junkersdorf 14 6 2 6 23 21 +2 20
6. Hanf 7-40-11-U-18 14 6 0 8 31 39 -8 18
7. FC Siegburg Jugend 14 3 1 10 14 39 -25 10
8. FC Julius Amateure 14 1 3 10 10 26 -16 6
0

Abschlusstabelle der 28. Saison / Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga

Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga (8575)

Land: Deutschland
Liga-Art: National
Saison: 28
Titelverteidiger: Young Boys Gensem
Ligaadministrator: K-Town Youths Kessenich

 

    Mannschaft  Sp S U N T+ T– ± Pkt
1. Young Boys Gensem 14 10 0 4 35 23 +12 30
2. K-Town Youths Kessenich 14 8 3 3 41 24 +17 27
3. Des Nacktbaders Erben 14 8 3 3 34 25 +9 27
4. SpVgg SoS Juniors 14 8 1 5 33 24 +9 25
5. Young Boys Junkersdorf 14 4 6 4 26 27 -1 18
6. Hanf 7-40-11-U-18 14 4 2 8 25 30 -5 14
7. FC Siegburg Jugend 14 3 2 9 19 40 -21 11
8. FC Julius Amateure 14 1 3 10 9 29 -20 6

 

0

Abschlusstabelle der 27. Saison / Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga

Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga (8575)

Land: Deutschland
Liga-Art: National
Saison: 27
Titelverteidiger: SpVgg SoS Juniors
Ligaadministrator: K-Town Youths Kessenich

 

  Mannschaft  Sp S U N T+ T– ± Pkt
1. Young Boys Gensem 14 11 0 3 45 21 +24 33
2. K-Town Youths Kessenich 14 9 3 2 34 14 +20 30
3. SpVgg SoS Juniors 14 9 1 4 40 23 +17 28
4. Des Nacktbaders Erben 14 8 1 5 43 29 +14 25
5. Young Boys Junkersdorf 14 6 3 5 38 37 +1 21
6. FC Julius Amateure 14 3 2 9 18 46 -28 11
7. Hanf 7-40-11-U-18 14 3 0 11 29 47 -18 9
8. FC Siegburg Jugend 14 2 0 12 18 48 -30 6
0

Abschlusstabelle der 26. Saison / Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga

Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga (8575)

Land: Deutschland
Liga-Art: National
Saison: 26
Titelverteidiger: Young Boys Gensem
Ligaadministrator: K-Town Youths Kessenich

 

  Mannschaft  Sp S U N T+ T– ± Pkt
1. SpVgg SoS Juniors 14 11 1 2 37 15 +22 34
2. Young Boys Gensem 14 10 1 3 31 12 +19 31
3. K-Town Youths Kessenich 14 8 2 4 40 26 +14 26
4. Des Nacktbaders Erben 14 8 1 5 44 26 +18 25
5. FC Julius Amateure 14 6 0 8 32 26 +6 18
6. Young Boys Junkersdorf 14 6 0 8 32 39 -7 18
7. Hanf 7-40-11-U-18 14 3 2 9 25 45 -20 11
8. Pepolino 14 0 1 13 4 56 -52 1
0

Abschlusstabelle der 25. Saison / Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga

Nachdem die Young Boys Gensem zunächst schwach in die Saison gestartet waren (lediglich 1 Punkt nach 3 Spieltagen), stabilisierte sich die Mannschaft Mitte der Vorrunde und kämpfte sich Platz für Platz nach oben in der Tabelle, da auch die Konkurrenz immer wieder Punkte liegen ließ und sich keine Mannschaft in der Tabelle merklich absetzen konnte. Am letzten Spieltag reichte den Gensemern dann auch ganz typisch für den Saisonverlauf ein schwaches 2:2 Unentschieden gegen Außenseiter FC Julius, um erstmals die Tabellenführung zu erobern, da Tabellenführer Nackbaders Erben mit 0:4 dem drittplatzierten Titelverteidiger SoS Juniors unterlag.

Noch nie seit der Reduzierung der Liga auf 8 Teams in der 15. Saison wurde ein Team mit weniger als 30 Punkten Meister und noch nie betrug die Punktedifferenz zwischen dem Titelträger und dem Tabellenfünften lediglich 2 Punkte. Knapper und spannender kann eine Saison nicht verlaufen.

 

Abschlusstabelle der 25. Saison

Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga (8575)

Land: Deutschland
Liga-Art: National
Saison: 25
Titelverteidiger: SpVgg SoS Juniors
Ligaadministrator: Beverly Beuel Soccer Club

 

1. Young Boys Gensem 14 8 3 3 49 25 +24 27
2. SpVgg SoS Juniors 14 9 0 5 25 17 +8 27
3. Des Nacktbaders Erben 14 8 2 4 47 21 +26 26
4. Young Boys Junkersdorf 14 8 2 4 39 26 +13 26
5. Beverly Beuel Soccer Club 14 8 1 5 29 26 +3 25
6. FC Julius Amateure 14 5 4 5 35 27 +8 19
7. Pepolino 14 2 1 11 7 45 -38 7
8. Hanf 7-40-11-U-18 14 1 1 12 14 58 -44 4

 

0

Abschlusstabelle der 24. Saison / Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga

Abschlusstabelle der 24. Saison

Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga (8575)

Land: Deutschland
Liga-Art: National
Saison: 24
Titelverteidiger: SpVgg SoS Juniors
Ligaadministrator: Beverly Beuel Soccer Club

 

1. SpVgg SoS Juniors 14 11 2 1 51 14 +37 35
2. Young Boys Gensem 14 10 1 3 51 14 +37 31
3. Young Boys Junkersdorf 14 8 1 5 47 27 +20 25
4. Des Nacktbaders Erben 14 6 5 3 60 31 +29 23
5. Beverly Beuel Soccer Club 14 7 1 6 40 34 +6 22
6. FC Julius Amateure 14 5 0 9 32 39 -7 15
7. Hanf 7-40-11-U-18 14 3 1 10 15 59 -44 10
8. FC Schönau 14 0 1 13 4 82 -78 1

 

0

Abschlusstabelle der 23. Saison / Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga

Abschlusstabelle der 23. Saison

 

Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga (8575)

Land: Deutschland
Liga-Art: National
Saison: 23
Titelverteidiger: Des Nacktbaders Erben
Ligaadministrator: Beverly Beuel Soccer Club

 

  Mannschaft 

Sp

S

U

N

T+

T–

±

Pkt

1.

SpVgg SoS Juniors

14

12

1

1

42

9

+33

37

2.

Young Boys Gensem

14

11

2

1

45

19

+26

35

3.

Des Nacktbaders Erben

14

8

2

4

56

43

+13

26

4.

Oranjes

14

6

2

6

37

30

+7

20

5.

Beverly Beuel Soccer Club

14

5

1

8

25

32

-7

16

6.

Young Boys Junkersdorf

14

5

1

8

30

43

-13

16

7.

FC Julius Amateure

14

3

1

10

25

37

-12

10

8.

Hanf 7-40-11-U-18

14

1

0

13

16

63

-47

3

 

0

Abschlusstabelle der 22. Saison / Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga

Abschlusstabelle der 22. Saison

 

Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga (8575)

Land: Deutschland
Liga-Art: National
Saison: 22
Titelverteidiger: Beverly Beuel Soccer Club
Ligaadministrator: Beverly Beuel Soccer Club

 

  Mannschaft 

Sp

S

U

N

T+

T–

±

Pkt

1.

Des Nacktbaders Erben

14

10

1

3

48

24

+24

31

2.

Oranjes

14

10

1

3

44

21

+23

31

3.

SpVgg SoS Juniors

14

8

2

4

42

25

+17

26

4.

Beverly Beuel Soccer Club

14

8

1

5

33

22

+11

25

5.

Young Boys Gensem

14

6

3

5

37

28

+9

21

6.

FC Julius Amateure

14

5

3

6

34

34

0

18

7.

Young Boys Junkersdorf

14

3

1

10

25

54

-29

10

8.

Hanf 7-40-11-U-18

14

0

0

14

4

59

-55

0

 

0

Abschlusstabelle der 21. Saison / Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga

Abschlusstabelle der 21. Saison

 

Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga (8575)

Land: Deutschland
Liga-Art: National
Saison: 21
Titelverteidiger: Young Boys Gensem
Ligaadministrator: Beverly Beuel Soccer Club

 

  Mannschaft 

Sp

S

U

N

T+

T–

±

Pkt

1.

Beverly Beuel Soccer Club

14

11

2

1

42

16

+26

35

2.

SpVgg SoS Juniors

14

10

1

3

49

10

+39

31

3.

Oranjes

14

9

2

3

35

21

+14

29

4.

Young Boys Gensem

14

7

1

6

34

26

+8

22

5.

Young Boys Junkersdorf

14

7

1

6

33

33

0

22

6.

Hanf 7-40-11-U-18

14

3

2

9

21

45

-24

11

7.

Die Nachwuchssäufer

14

2

3

9

12

39

-27

9

8.

FC Julius Amateure

14

1

0

13

14

50

-36

3

 

0

Abschlusstabelle der 20. Saison / Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga

Abschlusstabelle der 20. Saison

 

Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga (8575)

Land: Deutschland
Liga-Art: National
Saison: 20
Titelverteidiger: Oranjes
Ligaadministrator: Beverly Beuel Soccer Club

 

  Mannschaft 

Sp

S

U

N

T+

T–

±

Pkt

1.

Young Boys Gensem

14

12

0

2

38

15

+23

36

2.

Oranjes

14

11

1

2

49

13

+36

34

3.

Beverly Beuel Soccer Club

14

9

0

5

40

21

+19

27

4.

SpVgg SoS Juniors

14

8

0

6

37

32

+5

24

5.

Young Boys Junkersdorf

14

7

2

5

31

31

0

23

6.

Die Nachwuchssäufer

14

3

1

10

16

34

-18

10

7.

BMP Rookies 07

14

2

1

11

14

38

-24

7

8.

Hanf 7-40-11-U-18

14

1

1

12

8

49

-48

4

 

0

Rückblick auf die 19. Saison der Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga

Während die YB Gensem die starke Form der Vorsaison bestätigen konnten und erneut Platz 2 belegen, stürzt der BBSC in die Bedeutungslosigkeit ab.

Der 14. und letzte Spieltag der 19. Saison hatte einen starken Symbolcharakter für beide Bonner Jugendmannschaften: während die Gensemer beim überzeugenden 5:0-Erfolg gegen Hanf groß aufspielten und sich damit die immerhin noch theoretisch vorhandene Chance auf den Titelgewinn bewahrten, ging der BBSC sang- und klanglos mit 1:5 gegen Metten unter und zeigte keine allzu großen Ambitionen, den Absturz auf den letzten Tabellenplatz mit allen Mitteln verhindern zu wollen. Dass die Beueler letztlich Platz 7 gegen Hanf aufgrund des besseren Torverhältnisses doch behaupten konnten, hatten diese somit allein dem Lokalrivalen aus Gensem zu verdanken.

Für den BBSC endet eine sportlich desaströse Saison, in der die Beueler den eigenen Ansprüchen nie auch nur ansatzweise gerecht werden konnten – und die Aussichten sind auch für kommende Spielzeit kaum erfreulicher. Wie schon in der 18. Saison gelang es den Beuelern auch in dieser Saison weiterhin nicht, das Team durch erfolgreiches Scouting sportlich aufzuwerten, so dass die Mannschaft durch das altersbedingte Ausscheiden und die Beförderung von Spielern in die 1. Mannschaft im Saisonverlauf sogar weiter an sportlicher Qualität eingebüßt hat. Der einzige hiervon nicht betroffene Mannschaftsteil ist der Sturm, wo die Beueler ja geradezu traditionell glänzend aufgestellt sind und trotz der jüngsten Abgänge von Talenten wie Timm Kiermayer und Leon Hegyi (beide in die 1. Mannschaft befördert) gleich 5 starke Akteure aufbieten können. In allen anderen Mannschaftsteilen aber sind die Defizite mittlerweile unübersehbar und werden sich mit dem anstehenden Abgang von Flügelspieler Dieter Patzelt nochmals massiv verschärfen. In sportlicher Hinsicht wird es für den BBSC daher für die kommende Saison lediglich das Ziel geben, den qualitativ ausgebluteten Kader nachhaltig aufzuwerten – denn im aktuellen Kader befindet sich erstmalig kein einziger Spieler mehr, der gezielt für die Beförderung in die 1. Mannschaft gefördert werden könnte.

Nur ca. 2 Kilometer weiter ist die Beueler Fußballwelt hingegen mehr als nur in Ordnung! Lokalrivale Gensem feiert den Abschluss einer herausragend starken Saison, wiederholte mit Platz 2 den überraschenden Erfolg der Vorsaison und holte mit 29 Punkten (9 Siege) ein Rekordergebnis und schloss nur 1 Punkt hinter Titelverteidiger Oranjes, aber mit 8 Punkten Vorsprung auf den Drittplatzierten ab. Die Gensemer überzeugten hierbei nicht nur rein sportlich, sondern auch taktisch mit einem blitzsauberen 5-3-2 – Konterfußball, der die Nachwuchstalente perfekt auf die ggf. kommende Taktik in der 1. Mannschaft des RSV Combahn vorbereitet. Und die tolle Nachwuchsarbeit des RSV Combahn trägt ja mittlerweile auch schon sichtbare Früchte: mit Rickard Maderbacher und Luka Waldhof haben sich mittlerweile 2 Eigengewächse in der Startelf des RSV etablieren können. Hinzu kommen die – im übrigen mit lediglich 2 Scouts erreichten – hervorragenden Scoutingergebnisse der Gensemer, die den Kader trotz vereinzelter Abgänge auf einem qualitativ konstant hohen Niveau gehalten haben.

Nachdem sich die YB Gensem die 2. Saison in Folge in der Abschlusstabelle vor dem BBSC platziert hat, in dieser Spielzeit 16 Punkte mehr als der Lokalrivale einfuhr und beide direkten Duelle für sich entscheiden konnte, kann man ohne Zweifel von einer Wachablösung in der Beueler Jugendfussballlandschaft sprechen – zumal die Gensemer mit einem starken und ausgeglichenen Kader in die kommende Saison starten und nur wenige Abgänge zu verkraften haben werden – der nächste umfangreichere altersbedingte Umbruch steht erst in der 21. Saison an.

0

Abschlusstabelle der 19. Saison / Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga

Abschlusstabelle der 19. Saison

 

Bonn – Rhein-Sieg Jugendliga (8575)

Land: Deutschland
Liga-Art: National
Saison: 19
Titelverteidiger: Oranjes
Ligaadministrator: Beverly Beuel Soccer Club

 

  Mannschaft 

Sp

S

U

N

T+

T–

±

Pkt

1.

Oranjes

14

9

3

2

44

20

+24

30

2.

Young Boys Gensem

14

9

2

3

41

20

+21

29

3.

Young Devils Metten

14

6

3

5

45

29

+16

21

4.

Young Boys Junkersdorf

14

6

2

6

27

36

-9

20

5.

Die Nachwuchssäufer

14

4

4

6

25

25

0

16

6.

BMP Rookies 07

14

3

5

6

15

31

-16

14

7.

Beverly Beuel Soccer Club

14

3

4

7

19

30

-11

13

8.

Hanf 7-40-11-U-18

14

4

1

9

15

40

-25

13

 

 

0

RSV beendet die Saison erfolgreich und alles bleibt vorerst beim Alten!

Der RSV Combahn beendet mit einem triumphalen 6:0-Erfolg gegen Aufsteiger Bremen Neustadt die 55. Saison, Trainer Roomet Pringi bleibt ein weiteres Jahr in Beuel.

Mit einem überragend herausgespielten 6:0-Erfolg gegen den Tabellenführer aus Bremen beendet der RSV Combahn eine letztlich doch erfolgreiche Saison auf dem 3. Tabellenplatz. Die in Bestbesetzung angetretenen Bremer gerieten nach 20 Minuten etwas überraschend in Rückstand und derart aus dem Takt, dass die Beueler binnen 5 Minuten noch 2 weitere Tore nachlegten. Mit dieser Führung im Rücken zogen die Beueler dann ihr starkes Konterspiel auf und legten in der 2. Halbzeit noch 3 weitere Tore nach. Am Ende der Saison blieb der RSV damit trotz des verpatzten Saisonauftaktes nur knapp hinter dem Endergebnis der 54. Saison zurück und hat sich endgültig in der Liga etabliert. Zugleich ermittelten Statistiker, dass der 6:0-Sieg gegen Bremen Neustadt die besten Mannschaftsleistung des RSV Combahn seit Bestehen des Vereins war! Bemerkenswert war zudem, dass mit Frank Zeman im Tor und Nachwuchstalent Rickard Maderbacher auf der rechten Außenverteidigerposition gleich 2 Spieler ihr Startelf-Debüt feierten und voll überzeugten – der Kampf um die Stammplätze für 56. Saison ist somit eröffnet.  

Die vermutlich wichtigste Nachricht des Tages war jedoch, dass nach all den Gerüchten der letzten Wochen offiziell verkündet wurde, dass Erfolgstrainer Roomet Pringi eine weitere Saison Trainer des RSV Combahn bleiben wird. Zuletzt hatten sich hartnäckig Gerüchte um seinen Abschied gehalten – und auch heute konnten die Beteiligten trotz der positiven Nachricht letzte Zweifel an einer dauerhaften Zusammenarbeit nicht vollends ausräumen.

 “Wir haben schon vor dem 14. Spieltag ein sehr gutes Gespräch mit Roomet Pringi geführt und uns darauf verständigt, den Vertrag für vorerst ein weiteres Jahr zu verlängern. Es ist kein Geheimnis, dass Trainer und Präsidium, was die strategische Weiterentwicklung des Vereins angeht, nicht in allen Punkten gleicher Meinung sind. Aber dies muss ja kein Fehler sein. Unzweifelhaft hat sich Roomet Pringi große Verdienste um den Verein erworben und wir freuen uns auf ein weiteres Jahr der Zusammenarbeit.” 

Aus dem Umfeld des RSV war zu vernehmen, das Pringi für den kommende Saison unbedingt den Aufstieg in die 7. Liga anstrebt und hierfür personelle Verstärkungen gefordert hat, während die Vereinsführung eine weitere Stabilisierung in der 8. Liga und ausschließlich Investitionen in die Infrastruktur anstrebt; Manager Toaoneto soll sich sogar für eine personelle Verschlankung des Kaders ausgesprochen haben, um die laufenden Kosten für Investitionen in einen Stadionausbau zu senken. Letztlich bleibt vorerst alles beim Alten, es wird keine Neuzugänge von Spielern und lediglich einen moderaten Stadionausbau auf 17000 Plätze geben. Dabei stehen die Beueler finanziell glänzend dar; insbesondere durch die Erhöhung der Platzierungsprämien hat der Verein in der abgelaufenen Saison einen Überschuss von fast 350.000€ erwirtschaftet und selbst nach Abzug der Kosten für den Stadionausbau aktuell knapp 650.000€ Vermögen – eine Summe, die sich Dank der Reformierung des Pokalwettbewerbs in der Vorrunde voraussichtlich noch einmal merklich erhöhen wird. 

 

Saisonstatistiken: 

Abschlusstabelle der 55. Saison

Mannschaft 

Sp

S

U

N

T+

T–

±

Pkt

1.

Bremen Neustadt

14

10

3

1

52

19

33

33

2.

Sülldorfer Füchse

14

10

2

2

57

19

38

32

3.

RSV Combahn Beuel

14

9

2

3

43

16

27

29

4.

spm schöneiche

14

5

1

8

35

38

-3

16

5.

FC Racing Wacker Augsburg

14

4

4

6

21

25

-4

16

6.

Team van de Dachs

14

4

3

7

24

45

-21

15

7.

Cosmos New Yorck

14

2

3

9

25

39

-14

9

8.

Sportfreunde Eversburg

14

3

0

11

13

69

-56

9

 

Torschützen 55. Saison

Spieler

Tore

1. Norbert Gehlhaar

8

 
2. Till Kronsbein

8

 
3. Marvin Jensterle

6

 
4. Thorsten Pollmann

3

 
5. Wolf Scherhaufer

3

 
6. Zacharias Querhammer

3

 
7. Georg Sander

2

 
8. Hennes Rebhandl

2

 
9. Ingo Goddeck

1

 
10. Rickard Maderbacher

1

 
11. Werner Raul

1

 

Bemerkenswert ist hierbei, dass Mittelstürmer Cedric Bransky die komplette Saison ohne Torerfolg blieb.

 

Berufungen in die “Elf des Tages” 55. Saison

Spieler

Tore

1. Fabio Boso

6

 
2. Werner Raul

5

 
3. Wolf Scherhaufer

4

 
4. Karl Ludwig Kulik

1

 
4. Frank Zeman

1

 
4. Torsten Pollmann

1

 
4. Norbert Gelhaar

1

 
4. Cedric Bransky

1

 
4. Rickard Maderbacher

1

 

 

Rekordspieler

1. Cedric Bransky

58

2. Zacharias Querhammer

57

3. Karl Ludwig Kulick

57

4. Thorsten Pollmann

56

5. Wolf Scherhaufer

55

6. Norbert Gehlhaar

46

7. Ingo Goddeck

46

8. Werner Raul

44

9. Till Kronsbein

39

10. Fabio Boso

37

 

0

Ehrung für Rekordspieler Kajo Holzminden

Kajo Holzminden löst Vid Mitrov als Rekordspieler der Agnostiker Bonn ab!

Am 13. Spieltag dieser Saison absolvierte Abwehrchef Kajo Holzminden sein mittlerweile 168. Pflichtspiel für die Agnostiker Bonn und schloss damit zu Spieler- und Trainerlegende Vid Mitrov auf. Der mittlerweile 31-jährige war in der 44. Saison zu den Bonnern gestoßen und sofort zum Stammspieler avanciert. Am kommenden 14. Spieltag wird Holzminden in seiner 12. Saison bei den Bonnern sein 169. Pflichtspiel absolvieren und damit alleiniger Rekordhalter sein. Dank der sensationell erfolgreichen Saison und dem Umstand, dass er zumindest weiterhin Rekordtorjäger sein wird, dürfte Trainer Vid Mitrov diese Ablösung verschmerzen können. 

“Ich habe letzte Woche kurz überlegt, Kajo ab sofort nicht mehr einzusetzen, diesen Gedanken aber schweren Herzens wieder verworfen” scherzte der sichtlich entspannte Mitrov am Rande der Ehrung.

Holzminden komplett