Latest Headlines
0

Leistungshoch bleibt erhalten

Das Leistungshoch der Skyliner scheint nicht zu enden. Auch im vierten Spiel der Saison zeigte die Mannschaft eine tolle Leistung. Die Skyliner siegten mit 2 – 0 gegen die VCLBcrew.

Etwas gibt es aber an der Leistung auszusetzen, und zwar die Chancenverwertung. Aus 7 Chancen wurden nur gerade mal 2 genutzt. Einziger Torschütze war Ferran Auladell.

Spielbericht VCLBcrew 0 – 2 FC Skyliner

Skyliner spielte vermehrt über die Flügel.

32. Minute: Nach einigen eleganten Spielzügen in der Mitte war es Ferran Auladell, der traf. 0 – 1
43. Minute: Flach, hart und präzise war das Zuspiel von links, das Ferran Auladell mühelos verwertete. 0 – 2

Vergebene Torchancen:
31. Minute: VCLB-Torhüter Weisse vereitelte die herrliche Chance von Crispin Mattle.
44. Minute: Nach einer schönen Flanke von links kam Joachim Lochmann im Strafraum völlig frei zum Schuss. Aber bei dieser Schusshaltung war es nicht verwunderlich, dass der Ball gut 5 Meter über den Querbalken ging.
67. Minute: VCLB-Torhüter Weisse vereitelte die Chance von Iginio Chiappa.
72. Minute: Crispin Mattles Chance wurde in letzer Sekunde vom herangrätschenden Verteidiger vereitelt.
75. Minute: Skyliner hatte dank zweier schöner Doppelpässe auf dem linken Flügel eine große Torchance, Alexander Arhar konnte diese jedoch nicht verwerten.

Ballbesitz 42% – 58%

Skyliner-of-the-Match:

Doch gewonnen, ist gewonnen!

FC Skyliner
Der Vorstand

0

Neuer Sponsor bekannt

Nach langen Diskussionen der Presse über den möglichen neuen Sponsor des FC Skyliner, ist nun der neue Sponsor bekannt gegeben worden.

Der neue Sponsor ist DENNER.

Der Vorstand lässt mitteilen, dass mit DENNER ein Vetrag über 3 Saisons ausgehandelt wurde und man sehr erfreut über den Abschluss des Vertrages sei. Man erhofft sich nun, mit dem finanziellen Zuschlag, einen Grundstein für die Erhaltung des Vereins gelegt zu haben.

Ausserdem erhält DENNER den bisher noch freien Platz im Shopping-Areal des FC Skyliner. Zur Eröffnung des neuen DENNER gibt es 25%-Rabatt auf das ganze Sortiment und eine Autogrammstunde mit allen Spielern des FC SKyliner.

Wir hoffen auf zahlreiche Besucher.

FC Skyliner
Der Vorstand

0

Aufwärtstrend

Wieder ist ein Spieltag vorüber und der FC Skyliner hat drei weitere Punte im Rennen um den ersten Tabellenplatz gewonnen.
Die Burschen von Skyliner besiegten den AC Looberg mit 4 – 1.

Spielbericht FC Skyliner   4 – 1 AC Looberg

2. Minute: Arjan Pungerčar (FC Skyliner) versuchte es nach einem Angriff über links aus dem spitzen Winkel. Da der Torwart eher mit einer Flanke gerechnet hatte, schlug der Ball im Netz ein. 1 – 0
13. Minute: Crispin Mattle (FC Skyliner) überwindete die Innenverteidigung der Gäste und schoss ein. 2 – 0
16. Minute: Nach einem schönen Spielzug auf der linken Seite schob José Ubaque (AC Looberg) den Ball einfach ins Tor. 2 – 1
39. Minute: Bernard Lavenu (FC Skyliner) schloss einen Angriff durch die Mitte erfolgreich ab. 3 – 1
73. Minute: Bernard Lavenu (FC Skyliner) drang über links in den Strafraum der Gäste ein und traf per Aufsetzer in die kurze Ecke. 4 – 1

Vergebene Torchancen:
19. Minute: Freistoss. Joachim Lochmann (FC Skyliner) kam an den entscheidenden Pass der Passkombination nicht mehr heran.
78. Minute: Joachim Lochmann (FC Skyliner) traf den Ball bei seinem Schuss optimal – nur die Querlatte verhinderte eine höhere Führung.
79. Minute: Crispin Mattle (FC Skyliner) verhielt sich wie ein unerfahrener Jugendspieler, als er in der 79. Minute den Ball direkt zu einem gegnerischen Spieler passte. Sein Glück war, dass Paolo Napoletano (AC Looberg) die plötzliche Chance nicht nutzen konnte.
85. Minute: Der Kopfball von Anders Robertsson (FC Skyliner) konnte gerade noch vom Torwart aus dem Winkel geboxt werden.

Bemerkungen:
33. Minute:
Gavino Picicco (AC Looberg) – Gelbe Karte

Balbesitz: 61% – 39%

Skyliner-of-the-Match
Alexander Arhar
Alexander Arhar

Die Leistungen der Mannschaft nach drei gespielten Spieltagen ist beachtlich. Die Stimmung ist gut, das Selbstbewusstsein gestärkt. Dabei muss eindeutig ein grosses Lob an Trainer Brohult.

Hoffen wir, dass die Mannschaft die Leistung weiter so konstant abrufen kann.

Der Vorstand
FC Skyliner

0

Auf ein Neues

 

Die neue Saison hat begonnen und der Start ist grösstenteils gelungen. Das erste Spiel gegen Servette 1226 wurde mit 2 – 1 gewonnen.

Spielbericht Servette 1226   1 – 2 FC Skyliner

Servette spielte heute Pressing.

16. Minute: Lennert Mertens (FC Skyliner) vollendete einen Angriff von links mit einem knallharten Schuss, der vom Innenpfosten ins Tor sprang. 0 – 1
19.  Minute:
Malte Christoffer Bergemann (FC Skyliner) versenkte einen Elfmeter im linken Winkel. 0 – 2
50. Minute:
Nach einem Eckball von Luka Andrin (Servette 1226) schien Horia Minea (Servette 1226) in der Luft zu stehen, als er seinen Kopfball an den Innenpfosten setzte. Von dort ging der Ball ins Tor. 1 – 2 

Vergebene Torchancen:
47. Minute: Joachim Lochmann (FC Skyliner) schoss ans Aussennetz.
48. Minute:
Marcelino Campo (Servette 1226) schoss einen Freistoss in die Mauer.
79. Minute:
Allan Diaz (Servette 1226) konnte einen Volley von Ungki Suryoadmojo (FC Skyliner) zur Ecke klären.
81. Minute:
Allan Diaz (Servette 1226) konnte den traumhaften Flugkopfball von Iginio Chiappa (FC Skyliner) mit einer grandiosen Parade abwehren.

Balbesitz: 47% – 53%

Skyliner-of-the-Match:


Iginio Chiappa

 

Auch das zweite Spiel gegen deep dive corp. verlief vielversprechend. Kaum lag man in Rückstand wurde der Ausgleich gesucht und gefunden, allerdings fehlte gegen Ende die Kraft um erneut den Ausgleich zu erziehlen und den Punkt zu sichern.

 

Spielbericht FC Skyliner   3 – 4 deep dive corp.

7. Minute: Roby Palmirani (deep dive corp.) markierte mit einem tollen Angriff über rechts die Führung. 1 – 0
30. Minute: Freistoss. Ein Querpass auf Ungki Suryoadmojo (FC Skyliner) überraschte die Abwehr. Und er verwandelte mit einem satten Flachschuss. 1 – 1
34. Minute: Eckstoß von Ricardo Tomás Rico (deep dive corp.) auf Ikuro Shiratori (deep dive corp.). Das Timing beim Kopfball war schulmäßig. 2 – 1
55. Minute: Nach einer exzellenten Hereingabe von links war Quentin Champel (FC Skyliner) mit dem Kopf zur Stelle und wuchtete den Ball ins Netz. 2 – 2
64. Minute: Ricardo Tomás Rico (deep dive corp.) konnte einen schönen Angriff über die linke Seite verwerten. 3 – 2
65. Minute: Ungki Suryoadmojo (FC Skyliner) glich nach einer schönen Kombination über rechts aus. 3 – 3
68. Minute: Valdemar Hedelund (deep dive corp.) schloss einen zügig vorgetragener Angriff über die rechte Seite mit einem satten Schuss ab. 4 – 3

Vergebene Torchancen:
20. Minute: Die Direktabnahme von Robert Vinge (FC Skyliner) wurde durch einen Feldspieler, der sich in den Schuss warf , abgelenkt.

Ballbeseitz: 48% – 52%

Skyliner-of-the-Match:


Alexander Arhar
Alles in Allem ist der Vorstand mit der gezeigten Leistung zufrieden. Die Saison ist noch lang und die Erwartungen hoch. Jetzt heisst es: Dran bleiben, nicht nachlassen und kämpfen was das Zeug hält.
Auf eine gute Saison!

 

Der Vorstand
FC Skyliner

0

Ziel erreicht!

Liebe Mitglieder, Liebe Fans

Das Saisonziel, der Klassenerhalt, ist geschafft.
Mit dem 6:3-Sieg gegen DHL United ist der Klassenerhalt gesichert.
Der Vorstand wie auch der Trainer gratulieren der gesammten Mannschaft zu der tollen Leistung.

Nun kann die Planung für die nächste Saison beginnen.
Das Ziel wird sicher den Klassenerhalt ein weiteres Mal zu sichern.
Mit der jungen Mannschaft wird das zu Beginn sicher nicht einfach, doch das ist allen bewusst und es belibt ja genügend Zeit, um die Mannschaft neu zu formen.

Hoffen wir das Beste. Auf eine gute neue Saison.