Archive for March, 2012

0

Der Fluch des Unentschiedens ist besiegt – der erste Sieg gegen ARMINIUS

Im fünften Aufeinandertreffen war es endlich soweit: Der 1.FC Fischmund konnte den SC ARMINIUS erstmals besiegen. Das Endergebnis lautete 4-0.

“Wirklich großartig, dass wir endlich mal drei Punkte mitnehmen konnten, davor gab es ja ausschließlich Unentschieden – es war wirklich an der Zeit mal zu gewinnen!”, sagte Toráč, der zum Spieler des Spiels gewählt wurde.
“Die Leistung heute unterstreicht unsere Ambitionen auf den Aufstieg! Aber auch Weidesgrün hat sich nicht lumpen lassen und ebenso gewonnen. Dann gibt es noch drei weitere Teams, die eine entscheidene Rolle spielen werden, aber ich werde euch immer wieder erzählen, dass wir am Ende auf dem Ersten stehen!”, gab sich Mustin gewohnt kämpferisch

“Letzte Woche um diese Zeit hatte die Mannschaft noch das Motto ’11 Promille sollt ihr haben’, diese Woche war es eine grandiose Mannschaftsleistung. Ich freue mich sehr!”, meinte ein zufriedener Trainer Mayorga.

0

6 Minuten für Platz 1

Ab Minute 71 stand das Volksparkaquarium Kopf – Christian Mustin und Maroš Grajcár drehten in sechs Minuten das 0-1 zum 3-1 Endstand.

Trainer Mayorga: “Wir haben es heute mit einem starken Gegner zu tun gehabt, in der ersten Halbzeit hätten wir uns über zwei weitere Gegentore nicht beschweren können. Was dann im zweiten Durchgang kam, war eine herausragende Teamleistung. Ich bin äußerst zufrieden!”
“Wir haben jetzt 4 Punkte Vorsprung auf Rang 2, doch es sind noch 30 zu vergeben. Wir können aber nicht leugnen, dass wir nun den Aufstieg wollen.”, sagte Keeper Hviid.
“Fantástico!”, gab der spanische Neuzugang Alcubilla seinen treffenden Kommentar zum Spiel ab und Mustin ließ verlauten: “Die Saison ist noch lang und wir haben kein Team abgeschrieben. Es wird noch spannend, aber wir holen uns das Ding!”

Im Moment sieht es danach aus, als könnte der Linksaußen Recht behalten.

0

5 Tore für Platz 1

“5-1, wie geil ist das denn?!”, freute sich Doppeltorschütze Grajcár nach Abpfiff. Fischmund zeigte heute eine überzeugende Leistung und steht somit nach drei Spielen ganz oben in der Tabelle.

“Wir wissen, dass es nur eine Momentaufnahme ist, doch diese geht in die richtige Richtung. Jetzt wollen wir konzentriert weiter an uns arbeiten und dann sehen wir mal, was am Ende für uns rausspringt.”, sagte Jordano Morgado.
Trainer Mayorga: “Ein toller Erfolg, keine Frage! Doch nächste Woche wartet ein dicker Brocken auf uns. Was Weidesgrün heute für ein Feuerwerk abgebrannt hat, soll sagenhaft gewesen sein. Ich glaube, wir müssen uns auf einiges gefasst machen. Doch wir haben das Zeug, um sie zu schlagen, das haben wir letzte Saison gezeigt.”

Wir dürfen uns auf ein spannendes Spitzenspiel im Volksparkaquarium freuen, bei dem am Ende wahrscheinlich die Tagesform über den Sieger entscheiden wird.

0

Schlammschlacht gewonnen

Mit 2-1 konnte Fischmund als Sieger aus einer Schlammschlacht gegen BePo hervorgehen.
“Das war eine kämpferisch gute Leistung, die Mannschaft hat Willen, Charakter und Moral gezeigt und am Ende mehr als verident gewonnen!”, sagte der Trainer, “Doch auch der Gegner hat ein gutes Spiel geboten, das könnte noch eine extrem spannende Spielzeit werden.”

Allen voran ging Jordano Morgado. Der begnadete Techniker hatte zwar Schwierigkeiten seine gewohnte Spielweise auf dem tiefen Untergrund zu praktizieren, war sich aber für keinen Zweikampf zu schade. Auch eine Verletzung nach einem heftigen Foulspiel konnte ihn nicht stoppen und so wurde er für seinen Einsatz mit dem 2-1 Siegtreffer belohnt.
Chrstian Mustin: “Spätestens seit heute ist er eine Legende im Verein!”

Nächste Woche fährt das Team zum Auswärtsspiel nach Nievenheim. Wie schon in der letzten Spielzeit erwarten die Fans eine offene Partie.