Archive for April, 2012

1

9 Spiele ohne Niederlage

Es gab doppelten Grund zum Feiern bei Fischmund nach diesem Spieltag. Das eigene Team konnte auswärts bei ARMINIUS mit 3-1 gewinnen und Weidesgrün konnte Strange nur einen Punkt abringen.
“Es sind nun wieder 7 Punkte auf Rang 2. Nächste Woche machen wir den Aufstieg perfekt!”, sprach Mustin eine Kampfansage an den Verfolger aus. Der Youngster musste heute Oldie Martl weichen, der nach langer Zeit wieder in die Startelf rückte.
“Das war die richtige Reaktion meines Teams, doch das wichtigste Spiel der Saison kommt erst nächste Woche. Beim FSV scheint sich schon ein wenig Resignation breit gemacht zu haben, doch ich habe die Truppe noch nicht abgeschrieben. Sie haben die Qualität, um uns zu schlagen und das Aufstiegsrennen noch einmal spannend zu machen.”, sagte Trainer Mayorga.
Nun gilt es sich unter der Woche hochkonzentriert vorzubereiten, denn am Samstag kann schon die Vorentscheidung um den Aufstieg fallen.

0

Unnötige Unruhe

Trainer Mayorga rief heute nach der Trainingseinheit am Nachmittag eine außerplanmäßige Pressekonferenz ein:
“Es geht mir gewaltig gegen den Strich, was in unserem Umfeld passiert. Hier wird momentan absolut ungerechtfertigt Unruhe ins Team gebracht. Wir sind seit neun Ligaspielen in Folge ungeschlagen und stehen gerechtfertigt auf dem ersten Platz. Natürlich haben wir am Wochenende zwei Punkte liegen gelassen, doch man kann nicht immer gewinnen. Ich merke, dass meine Jungs die Botschaft verstanden und noch keinen Haken hinter der Saison gemacht haben. Es ist weiterhin noch alles möglich und wir glauben fest daran, dieses Jahr den Aufstieg zu schaffen. Abgerechnet wird übernächste Woche bei Weidesgrün. Der Sieger dieses Duells wird höchstwahrscheinlich auch den Aufstieg packen, da bin ich mir ziemlich sicher.”, machte er seinem Ärger Luft und zog von dannen, um sein Team auf das heutige Turnierspiel vorzubereiten.

0

8 Spiele ungeschlagen, doch nur noch 5 Punkte Vorsprung

2-2 lautete der Endstand gegen Strange. “Wir haben heute die Punkte liegen lassen, das hätte nicht passieren dürfen. Jeder im Stadion hat gesehen, dass wir besser waren, doch wir waren zu überheblich. Das Derby hätten wir gewinnen müssen!“, zeigte sich Torschütze Grajcár angefressen.

Trainer Mayorga: “So eine pomadige Leistung ist nicht zu entschuldigen. Wenn die Jungs glauben, schon sicher aufgestiegen zu sein, dann haben sie sich reichlich geschnitten. Nächste Woche erwarte ich eine Reaktion der Mannschaft.”

“Fünf Punkte mögen komfortabel klingen, doch wenn wir uns jetzt hängen lassen, werden wir die Quittung kriegen und nicht aufsteigen.”, sagte der verletzte Masselbett.

Die Fans zeigten sich verärgert: “Das sind doch alles nur Phrasen, die die Verantwortlichen da dreschen! Fakt ist, dass wir weiter ungeschlagen an der Spitze stehen und in den nächsten Wochen zeigen müssen, dass wir den Aufstieg verdient haben!”

0

Alles läuft nach Plan

“Alles läuft nach Plan!”, sagte Fischmunds Jungstar Mustin kurz nach Abpfiff des 0-5 Auswärtserfolgs über Tobiego. Auf Nachfrage, was genau der ‘Plan’ sei, antwortete er: “Was ist das denn für eine Frage? Punkten und aufsteigen natürlich!”

“Wir haben unsere Pflicht getan, doch jetzt kommen schwere Wochen auf uns zu. Wenn wir aus den letzten sechs Spielen zehn Punkte mitnehmen, steigen wir auf. Die Lage ist komfortabel. Wir sollten das eigentlich packen, denn so lange wir punkten kann Weidesgrün siegen, wie sie wollen – sie werden nicht an uns vorbei kommen!”, sprach auch Trainer Mayorga erstmals in dieser Saison in der Öffentlichkeit vom Aufstieg.

Grajcár durfte sich erneut in die Torschützenliste eintragen lassen und ist mit momentan elf Treffern weiterhin der erfolgreichste Torjäger der Liga. Seine Einschätzung: “Wir haben noch nichts erreicht, aber es sieht extrem gut aus!”

0

7 Punkte Vorsprung nach 7 Spielen

Mit einem glanzlosen 3-1 konnte sich der Tabellenführer Fischmund gegen Tobiego durchsetzen und den Vorsprung auf Weidesgrün um zwei Punkte ausbauen.
“Die etwas unkonventionelle Osternest-Taktik der SpVgg Pinkus scheint funktioniert zu haben. Dank der Schützenhilfe haben wir nun sieben Punkte Vorsprung auf den Zweiten.”, freute sich der durchnässte Trainer Mayorga. “Meine Spieler dürfen nun zum Osterfeuer und ordentlich feiern!”, fügte er hinzu.

“Das war heute ein Pflichtsieg, trotzdem war er wichtig. Lange Zeit sah es ja so aus, als würden wir Puntke liegen lassen.”, sagte der zweifache Torschütze Grajcár.
Entwarnung kam aus dem Krankenhaus: Stürmer Cassard war ohne Fremdeinwirkung umgeknickt und man vermutete zuerst eine schwerwiegende Verletzung.
“Wenn alles gut läuft, ist er Samstag wieder dabei.”, ließ der behandelnde Arzt verlauten.

Nächste Woche beginnt die Rückrunde mit dem Auswärtsspiel bei Tobiego.

0

Tabellenführung behauptet

Mit einem 3-1 Auswärtssieg konnte der 1.FC Fischmund aus dem Niedersachsenderby gegen Strange hervorgehen.

“Es war sehr wichtig, heute 3 Punkte mitzunehmen, die Konkurrenz aus Weidesgrün schläft ja nicht. Auch wenn fünf Punkte sehr komfortabel klingen, dürfen wir auf keinen Fall abheben oder uns auf dem Vorsprung ausruhen – es ist noch nicht einmal die Hälfte der Spielzeit vergangen.”, versucht Trainer Mayorga weiterhin die Euphorie zu bremsen.
“Nächste Woche kommt der Tabellenletzte, da wollen wir natürlich gewinnen. Doch die Jungs müssen von der ersten Minute an konzentriert in das Spiel gehen und dürfen den Gegner nicht unterschätzen.”, sagte Spielmacher Morgado, der das Spiel wegen einer Gelbsperre von der Tribüne verfolgen muss.
Der erneute Torschütze Grajcár: “Wir sind auf dem besten Wege, wir dürfen jetzt nicht nachlässig werden, wenn wir unseren Traum vom Aufstieg Wirklichkeit werden lassen wollen.”