Archive for December, 2012

0

Saisonziel erreicht

Nachdem der Abstieg schon länger kein Thema ist, erreichte der 1.FCF mit einem 2-1 Auswärtserfolg über Laibach auch das neue Saisonziel Platz 3.

“Wir haben gut gearbeitet und diesen Platz zu Recht erreicht. Wir haben es sogar noch selbst in der Hand Zweiter zu werden. Ich bin sehr zufrieden mit der Saison. An dieser Stelle Glückwunsch an Germania zur Meisterschaft.”, sagte Trainer Salata.
“Wir haben ein sehr erfolgreiches Jahr 2012 gespielt, vor genau einem Jahr haben wir noch zwei Spielklassen tiefer gespielt. Hoffen wir, dass 2013 ähnlich gut verläuft.”, meinte Jerry Unkelbach, der gestern den gesperrten Grajcár vertrat und prompt ein Tor erzielte.

Im letzten Saisonspiel kommen die Delirium-Kicker zu Besuch.

Bis dahin wünschen wir allen einen guten Rutsch!

0

Wieder keine Überraschung

Mit einem 8-0 Kantersieg gegen Germania Flessau beendete der 1.FC Fischmund das Heimspiel-Jahr 2012. Die Mannschaft von Trainer Salata bleibt damit in dieser Saison mit fünf Siegen und einem Unentschieden zu Hause weiter ungeschlagen.

“Wir sind zuversichtlich, dass wir diesen Trend auch im letztem Saisonspiel in zwei Wochen noch halten können. Zum Spiel heute ist nicht viel zu sagen. Wir haben einen Sieg – auch in dieser Höhe – erwartet, insofern bin ich zufrieden.”, sagte der Coach.

“Auswärts sind wir leider bisher nicht so stark gewesen, das gilt es dann in einer Woche zu ändern. Nächste Woche geht es dann auch darum, den dritten Rang zu verteidigen und das bisher sehr erfolgreiche Jahr mit einem Sieg zu beenden. Es wird schwer, aber ich bin sehr zuversichtlich, dass die Jungs das schaffen.”, meinte Kapitän Grajcár, der gegen Laibach gelbgesperrt pausieren muss.

0

Keine Überraschung

Wie erwartet verlor der 1.FC Fischmund gestern beim Tabellenführer mit 0-2.
“Es klingt vielleicht komisch, aber wir sind mit dem Ergebnis zufrieden. Man darf nicht vergessen, dass wir unsere erste Saison nach dem Aufstieg spielen. Wir werden die Klasse halten, da bin ich mir ganz sicher. Wir wollen in den verbleibenden drei Spielen unterstreichen, dass wir in diese Liga gehören und haben deshalb das Ziel, mindestens sieben von den verbleibenden neun Punkten zu holen und somit die Saison auf Rang 3 zu beenden.”, zog Trainer Salata Bilanz.

Nächste Woche kommt der noch punktlose Tabellenletzte zum zu Hause ungeschlagenen 1.FCF. Auf dem Papier also eine klare Angelegenheit. Es bleibt abzuwarten, ob es auch am nächsten Spieltag keine Überraschungen gibt.

0

Ungefährdeter Sieg gegen Fokkhausen

Mit einem souveränen 3-1 Erfolg gegen Fokkhausen konnte Fischmund wieder einen Platz in der Tabelle nach oben klettern.

Ćalić, der für den verletzten Buchheit auf dem linken Flügel begann, nutzte seine Chance und erzielte seinen ersten Pflichtspieltreffer.
Seine Chance nutzen konnte auch der zuletzt gescholtene Alcubilla, der zwar noch nicht endgültig an die gewohnten Leistungen anknüpfte, aber eine solide Partie spielte. Zu den Vorwürfen seines Trainers wollte er sich nicht äußern, er versprach lediglich sich in Zukunft wieder mehr auf den Fußball zu konzentrieren.
Neuzugang Wiegel musste nur einmal hinter sich greifen und rettete in einigen Szenen grandios.

Trainer Salata: “Insgesamt bin ich zufrieden, auch wenn unsere Chancenverwertung gestern nicht die beste war. Mit unserem neuen Keeper haben wir etwas mehr Sicherheit in der Abwehr, das wird uns in den kommenden Spielen gut tun.”Wiegel

0

Derbe Abreibung

“Wir haben unser Heil in der Flucht nach vorne gesucht, der Plan ist offensichtlich nicht aufgegangen. Aber was soll ich machen, mir gehen langsam die Verteidiger aus!”, schimpfte Trainer Salata nach der 6-1 Niederlage gegen asklipios, Alcubilla zum Beispiel: Jedes Wochenende Don-Juan-mäßig unterwegs in sämtlichen Bars und Clubs, darunter leidet dann die Form. Ich werde mir das so nicht mehr lange ansehen, da wird es Konsequenzen geben.”
“Ich denke, dass wir verdient verloren haben, auch wenn das Ergebnis am Ende sehr heftig war. Ein paar weniger Gegentore wären auch nicht verkehrt gewesen. Das ist aber alles kein Drama, wir sind absolut auf Kurs zu unserem Saisonziel und werden nächste Woche zu Hause schon wieder eine ganz andere Leistung zeigen. Bitterer als die Niederlage ist die Verletzung von Niklas.”, meinte Kapitän Grajcár.
Jungstar Buchheit wird seiner Mannschaft voraussichtlich vier Wochen fehlen.