Archive for September, 2013

0

Erster Sieg im vierten Anlauf – Unruhe im Umfeld

Vier Spiele lang mussten die Fans warten, doch gestern konnte ihr 1.FCF den ersten Dreier in dieser Saison bejubeln: asklipios wurde deutlich mit 5-0 nach Hause geschickt.

“Das Ergebnis spricht eine klare Sprache, mein Team hat Charakter gezeigt und sich nach den schweren Wochen zuletzt zurückgemeldet. Ich bin sehr zufrieden und zuversichtlich, dass wir unser Saisonziel erreichen, wenn wir weiterhin so auftreten wie gestern.”, meinte Trainer Salata.
Derweil bahnt sich Unruhe im Verein an: Geschäftsführer Pelzlbauer verkündete am Abend, dass es einige Veränderungen in nächster Zeit geben wird: “Mir wurde überzeugendes Konzept vorgelegt. Wir werden uns demnächst von einigen Spielern trennen und die Arbeit im Verein umstellen. Mir geht es um den langfristigen Erfolg der Mannschaft. Und den sehe ich aktuell in Gefahr.”
Als Salata damit konfortiert wurde, reagierte er enttäuscht und überrascht: “Davon weiß ich nichts.”

0

Zu wenig

Drittes Saisonspiel und wieder nur Unentschieden: Der 1.FCF tritt nach dem 3-3 bei Reckenfeld auf der Stelle.

Trainer Salata hatte nur einen kurzen Satz für die Presse übrig: “Das ist zu wenig.”
Fischmund bleibt damit weit hinter den Erwartungen und den selbst formulierten Saisonzielen.
“Es ist völlig egal, ob wir in dem ein oder anderen Spiel das bessere Team waren, davon können wir uns nichts kaufen. Wenn wir im nächsten Heimspiel nicht einen Sieg einfahren, geht es für uns vielleicht sogar gegen den Abstieg!”, schimpfte der aufgebrachte Spielmacher Morgado nach Abpfiff.

Nächste Woche kommt mit asklipios ein Gegner ins Volksparkaquarium, gegen den der 1.FCF bisher zumeist gut aussah und Erfolge feiern konnte, doch in der aktuellen Form sind die Punkte alles andere als sicher.

0

Zweite Spielzeit der zweiten Mannschaft

Der 1.FC Fischmund II konnte durchaus erfolgreich in seine zweite Saison starten. Nach dem überzeugenden 4-0 Auswärtssieg beim Liga-Neuling 1. FC Fledermaussaft, schaffte die Mannschaft zu Hause ein gerechtes Unentschieden gegen den FC Cube 1838 zu erspielen.

Trainer Schramberg: “An den Zielen des Teams hat sich bislang nichts geändert. Wir wollen solide Spiele zeigen und noch längere Zeit in dieser Liga mit unseren Freunden aus Knechthausen und denen von Fledermaussaft, die den Weg aus Luxemburg zurück gefunden haben, verbringen. Unsere beiden Torhüter entwickeln sich prächtig, grade Casanova hat große Schritte nach vorne gemacht. Er wird auf jeden Fall noch mindestens diese Saison bei uns bleiben, danach schauen wir, ob wir ihn weiter halten können.”

In naher Zukunft sollen die ersten Jugenspieler an die Mannschaft herangeführt werden.

0

Fehlstart

Nach dem traditionellen und eingeplanten Pokalaus in Runde 2 musste der 1.FCF im zweiten Ligaspiel der Saison den nächsten Rückschlag einstecken. Am Ende sprang wieder nur ein Unentschieden raus. Die Gäste vom Aufsteiger Borussia Fondation konnten sich über ein 1-1 und damit über den zweiten Tabellenplatz freuen.

Trainer Salata kurz angebunden: “Ohne Zweifel ist das ein Fehlstart. Wir wollten zu diesem Zeitpunkt sechs Punkte auf dem Konto haben und haben nun magere zwei Stück geholt. Für unsere selbst gesteckten Ziele ist das zu wenig. So können wir uns den direkten Aufstieg abschminken. Ich kann verstehen, dass die Fans enttäuscht sind. Nächste Woche will ich ein anderes Team auf dem Platz sehen.”
Dabei spielte seine Mannschaft keine schlechte Partie, konnte jedoch einige gute Chancen nicht nutzen und scheiterte erneut an einer starken Abwehrreihe.

Nächste Woche gegen Reckenfeld muss das Team in die Erfolgsspur finden, leicht wird es nicht.

0

Mäßiger Saisonauftakt

Im ersten Saisonspiel konnte der 1.FCF Absteiger klub_k nur ein 0-0 abringen.

“Ich verstehe, dass die Fans enttäuscht sind, gerade nachdem ich solche Saisonziele formuliert habe.“, sagte ein nachdenklicher Trainer Salata.
Im Umfeld war in den vergangenen Tagen heiß diskutiert worden, ob der Titel als Ziel nicht zu viel Druck auf die Mannschaft lädt, doch Großteile der Anhänger teilen die Meinung des Trainers.
Mustin: “Einfach ärgerlich, dass wir vorne nicht irgendein Ding reingemacht haben. Wir haben uns an dem Abwehrbollwerk echt die Zähne ausgebissen.”

Die Mannschaft hat auf jeden Fall gezeigt, dass sie noch nicht wieder in der guten Form des letzten Jahres ist.
Am Dienstag steht die zweite Runde des Pokals an, ein Ausscheiden könnte schon früh in der Saison Unruhe ins Umfeld bringen.

0

Pokal: Runde 2 – Liga: Aufstieg als Ziel

Standesgemäß konnte der 1.FC Fischmund am vergangenen Dienstag mit einem 4-1 gegen VIII.-Ligisten CarWashKingLu in die zweite Runde des Deutschlandpokals einziehen.
Doppeltorschütze Buchheit: “Es freut mich, dass wir auch in diesem Jahr die zweite Runde erreicht haben, mehr wollten wir wie immer nicht. Aber mit der schweren Verletzung von Harris haben wir den Sieg auch teuer bezahlt.” Flügelspieler Warwood fehlt dem Verein zum Saisonauftakt vorraussichtlich vier Wochen.

Trainer Salata blickte auf die kommende Saison: “Wir sind nun mehrmals hintereinander denkbar knapp am Titel vorbeigeschrammt, dieses Jahr wollen wir alles geben, um am Ende auf dem ersten Rang zu stehen und im besten Falle den Aufstieg zu feiern. Leicht wird es natürlich nicht, wir haben einige starke Konkurrenten. Deshalb wollen wir am Samstag gleich die ersten Punkte gegen Absteiger klub_k einheimsen.”