StaFi-Cup Konferenz – Der StaFi-Cup aus einer anderen Perspektive

fischmowl. (Rief): „Herzlich Willkommen zur StaFi-Cup Schluss Konferenz. Wieder einmal ein spannender Spieltag und die Stimmung in den Stadien ist bombastisch. Fussballerisch jedoch lässt es hier bei mir in Stadtaffe zu wünschen übrig. Es steht immer noch 0:1 für den völlig unterlegenen Gastgeber aus Binswangen. Die Stadtaffen finden keinen Weg vor das gegnerische Tor und … [TOOOOR IN POTTKICKER] … dann schnell zu dir Christoph“
(Fus): „Das scheint die Entscheidung zu sein. Staples erhöht mit einem Aufsetzer von der linken Seite auf 3:1 für den Ballspielverein aus Pottkicker. Eine, wie ich finde, verdiente Führung. Jetzt formiert sich aber nochmal Cheesecake für einen Angriff, der Ball wird aber von der gut stehenden Abwehr abgefangen. Der fällt Tiebel vor die Füße … und was macht der denn da?, der schießt einfach mal aus 40 Metern und was für ein Pfund, leider aber über‘s Tor. Weiter geht es in der Konferenz, ab nach Fischmund …“
(Fritz von Tun und Taxi): „Ein ganz komisches Spiel was wir hier im ausverkauften Volksparkaquarium zu sehen bekommen. Die StaFi-Cup Fans unter euch wissen natürlich, zu internationalen StaFi-Cup Spielen, sind lediglich 1300 Plätze zu gelassen. Das Ding hier ist quasi rappel dicke voll. Sogar eine Stürmung von Stadionverbotlern hat es gegeben, so dass mehr Fans hier sind, als eigentlich zugelassen. Eine insgesamt sehr verwirrende Situation, die sich auch auf die Fischmünder übertragen hat. Noch steht es 1:1, die Spieler wirken jedoch insgesamt sehr durcheinander und finden nicht in ihr gewohntes Spiel. Dennoch hat Fischmund hier mehr vom Spiel und [TOOOOR IN DRESDEN]
(Ebers): „Da ist der Ausgleich, fataler Fehler in der Hintermannschaft von Fischhausen und Konidakis macht das Ding rein, somit steht es jetzt 2:2. Oder nein, stopp …SCHON WIEDER DRIN DAS DING … unglaublich, Führung für Dresden. 1 Minute nach dem Ausgleich macht Jegindo den Führungstreffer. WAS FÜR EIN SPIEL.
Jetzt erstmal Fischhausen mit dem nächsten Angriff, Suladze hat den Ball und … oooouuuhh böses Foul. Fábián schnappt sich die Kugel, die Hintermannschaft von Dresden versucht sich noch zu formieren, Fábián schießt und und und TOOOOR. Was ist hier denn los? In 3 Minuten steht es hier 3:3, was für ein verrücktes Spiel. Das wird wohl in die Geschichtsbücher eingehen [TOOOOR IN STADTAFFE] … unglaublich, da passiert ja auch nochmal was. Schnell zu dir Rief.

(Rief): „ Unglaublich, ich hab schon gedacht hier passiert gar nichts mehr. Beide Mannschaften haben sich hier im Mittelfeld eingenistet und keine Chance zugelassen, doch dann kommt Nistelberger aus der Deckung, spielt seine Schnelligkeit aus und erzielt den 1:1 Ausgleich … wenn das hier aber so weiter geht, wird das wohl die Ausnahme gewesen sein. Vielleicht kommt es aber jetzt doch nochmal zum aufbäumen einer der beiden Mannschaften. Liebe Zuschauer wir gehen jetzt erstmal in die Werbung und sind gleich wieder für sie da.“

[…]

(Helman): „Die Spiele sind vorbei und sie haben es mitbekommen, was für ein spannender Spieltag. Hier bei „StaFi-Cup alle Spiele alle Tore“ erst einmal die Endergebnisse. Im Spiel der Stadtaffen gegen Binswangen ist es beim 1:1 geblieben. Die Fischmünder trennen sich ebenfalls mit einem 1:1 von den Superkickern. Auch unentschieden spielten die Fischhausener gegen die SGD aus Dresden. In einem unglaublichen Spiel sind am Ende noch 2 Tore gefallen, beide trennten sich mit einem 4:4. Der einzige Sieg an diesem Spieltag gelang den Pottkickern. Sie gewannen ihr Heimspiel mit 4:1 gegen die Jungs aus Cheesecake.

Nach diesem Spieltag steht dann auch fest, dass die Stadtaffen und die Binswanger keine Chance mehr auf die Krone haben. Beide werden wir noch einmal im Spiel um Platz 7 und 5 sehen. Wer die Gegner sein werden, sehen wir nächste Woche. Dann gibt es auch noch einmal einen Rückblick auf diese doch sehr chaotische Gruppenphase. Bis dahin, eine schöne Woche und bis zum nächsten mal, Ihr Bastian Helman.“

About RoyalEoX