Archive for December, 2014

0

Leichter Aufwind

Mit zuletzt vier Punkten aus zwei Spielen ist wieder ein wenig Ruhe beim 1.FCF eingekehrt. Die Mannschaft konnte auf den vorletzten Platz aufrücken und hat den Anschluss an das rettende Ufer noch nicht verloren. Zum letzten Platz ist jedoch auch nur ein Punkt Abstand.

“Wir haben zumindest wieder gepunktet, doch die Sicherheit und das Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit ist noch nicht vollständig zurückgekehrt. Es geht jetzt darum, die letzten beiden Spiele dieser Halbserie gegen die direkten Konkurrenten zu gewinnen.”, wusste der wieder genesene Radoljubac.
“Im Schnitt fast vier Gegentore pro Spiel zu kassieren ist eine Katastrophe, daran werden wir arbeiten müssen. Und zwar sowohl als Team als auch in Person einzelner Spieler. Wir wissen, dass wir es besser können.”, sagte Trainer Polzer.
Auf die Frage, ob er beabsichtige, den formschwachen Stammkeeper Klumpp auf die Bank zu setzen, wollte Polzer nicht antworten.

0

Mieser Saisonauftakt

Viele hatten es vor der Saison befürchtet, spätestens nach dem dritten Spieltag sollte es aber jedem klar geworden sein: Der 1.FCF wird dieses Jahr nicht um mehr als den Klassenerhalt spielen.

Die 1-3 Heimniederlage gegen Plate besiegelte als dritte Niederlage im dritten Spiel den schlechtesten Saisonauftakt der Vereinsgeschichte.
Kapitän Buchheit zum Spiel: “In meinen Augen waren wir besser, hätten den Sieg eigentlich verdient gehabt, aber danach fragt keiner. Wenn du dann keine Tore schießt, gehst du am Ende mit leeren Händen nach Hause.”
Trainer Polzer appellierte: “Ich kann den Ärger der Fans verstehen, doch wir werden nur aus diesen Tabellenregionen herauskommen, wenn wirklich alle im Verein zusammenhalten!”

Eine Niederlage in der nächsten Partie gegen Aufsteiger Nutella würde die Relegationsplätze schon in sechs Punkte Entfernung rücken lassen – ein Szenario, dass sich niemand am Volksparkaquarium vorstellen mag…

0

Derbe Abreibung

Die schlimmsten Befürchtungen sind gestern Abend beim Auftaktspiel Realität geworden: Mit dem unfassbaren Ergebnis von 8-1 wurde Fischmund von Dittfurt abgeschossen. Damit rangiert der Verein schon nach dem ersten Spieltag auf dem letzten Rang.

Mustin schoss die Gäste in Führung, die sich im Anschluss alarmierende achte Gegentreffer fingen. Nach Abpfiff sagte er: “Das ist mehr als ein gebrauchter Tag gewesen. Wir haben einfach nur desolat gespielt und bewiesen, dass die Mannschaft nicht konkurrenzfähig ist. Wir müssen uns echt etwas ausdenken, wenn wirdie Liga halten wollen.”

Der Verein steht vor schweren Zeiten: Lässt man das Pokalspiel am Dienstag außen vor, ist im nächsten Spiel Vorjahresmeister Torf Town City zu Gast. Der 1.FCF hat aus den vier vergangenen Niedersachsen-Derbys nur einen jämmerlichen Punkt holen können. Tritt die Mannschaft auf wie gestern, wird am nächsten Samstag keiner dazu kommen.

Die Hoffnung stirbt zuletzt!