Relegation Archive

0

Relegationssieg – Abschied einer Legende

Es war das erste Relegationsspiel in der Vereinsgeschichte und die Mannschaft vom 1.FCF stellte unter Beweis, dass sie dem Druck gewachsen ist. Mit dem verdienten 4-1 konnte man die verkorkste Saison versöhnlich abschließen.

“Wir haben uns die Situation selbst eingebrockt, sie aber auch selbst wieder gerade gerückt. Ich möchte mich bei den Fans für den ganzen Ärger der letzten Spielzeit entschuldigen. Jetzt ist es wichtig, dass wir die richtigen Schlüsse ziehen und uns in Ruhe auf die kommende Saison vorbereiten.”, meinte Routinier Mustin.

Den Erfolg nahm eine andere Fischmund-Legende als Anlass die Schuhe an den Nagel zu hängen. Mit 37 Jahren ist nach 290 Spielen in knapp 15 Saisons Schluss für Spielmacher Jordano Morgado. “Der Schritt ist mir sehr schwer gefallen, aber irgendwann musste ich ihn machen. Der Verein wird immer ein Teil von mir sein!”, sagte er.
Zur Freude der Fans bleibt ihre 10 dem Verein als Marketingchef erhalten.

0

Alles für die Relegation

Nach dem katastrophalen Verlauf der Hinrunde konnte sich Fischmund in der Rückserie etwas fangen und Schadensbegrenzung betreiben. Nach den erwarteten zwei Niederlagen in den letzten zwei Spielen rutschte der Verein jedoch auf Rang 5 – den ersten Relegationsplatz, die logische Konsequenz nach dieser Seuchensaison.

Um den sicheren Klassenerhalt noch am letzten Spieltag packen zu können, müsste Nutella gegen SCB gewinnen und Fischmund müsste die schon sicher geretteten Dittfurter schlagen. Da man es nicht mehr aus eigener Kraft schaffen kann, laufen die Planungen für die Relegation auf Hochtouren.
“Wir wollen noch die drei letzten Punkte der Saison holen und dann mit einem guten Gefühl in das Entscheidungsspiel gehen. Die Rechnung ist einfach: Zwei Spiele, zwei Siege!”, meinte Kapitän Grajcár.

Es wäre die erste Relegation für den 1.FCF.