Trainer Archive

0

Coach´s Corner #6

Coach's Corner Banner

Die Wirringer Insider Ecke. Gepflegtes rund um die Mannschaft

Auch Kreuzahler auf dem Weg zur Pilgerstädte nach Sehnde. Die Nachricht das ein neuer Mann bei Nakatomi Sehnde die Fäden ziehe lässt die Region frohlocken. Nachdem die Nachricht durch die Medien geht und sich wie ein Lauffeuer verbreitet, schnappt sch Richie seinen Drahtesel und lässt das heute Training ausfallen. Der Weg über den Berg ist schwer, doch kein Problem. Dies alles nur um den ersten Tag seines Idols Richie Saleta als Trainers zu sehen.

Gute Arbeit in der Scouting-Abteilung. Auf dem Zettel von Andreas Immersperger war noch eine Position auf dem Flüge unausgefüllt. Raphael Chikawe soll dies übernehmen. Der 19 jährige wurde schon länger von Immersperger selbst im Auge behalten, als er sich kürzlich einmal wieder in Tansania befand. Raphael träg zukünftig die Nummer 22 und wird langsam an das Team ran geführt.

Diskussion ums Stadion. Aktuell wird wieder sehr hitzig diskutiert, ob das Rated R Stadium nicht zu groß für die Liberty sei. Ein ausverkauftes Haus wurde schon lange nicht mehr verkündet und das Stadion wurde damals mit anderen Vorzeichen vergrößert. Doch durch die aktuellen Ereignisse kommen wieder mehr Menschen ins Stadion, zwar noch nicht genug, aber es geht in eine positive Richtung und so wird der Plan noch ein wenig nach hinten angestellt.

Die Wirringer U-19 Mannschaft beendet erfolgreich die Youth Champions League. Vern Quezada wartet nun darauf das die neuen Teams sich für die Liga melden und es weitergehen kann.

Auch die letzte Nachricht dreht sich um den Verein auf der anderen Seite des Berges, Nakatomi Sehnde. Bei der Brisanz des Themas waren die Mikrofone sofort auch beim Weggefährten Saletas, Andreas Immersperger, der eh momentan in aller munde ist. Wobei wer äussert sich aktuell nicht zum Thema “Saleta”. Imme spricht auf jedenfalls davon, dass er sich sehr freue, dass es auch bei Sehnde die Veränderung gibt, die Leidenschaft in die Region bringen wird. Er war so lange auch nach seiner aktiven Zeit mit Saleta unterwegs, dass er seine Qualitäten noch mehr schätzen lernte und er weiß, dass er der Richtige Mann für diesen Posten sei. Sie werden sich sicher demnächst einmal wieder Treffen und ein bisschen über die aktuellen Ereignisse diskutieren die sich in letzter Zeit ergaben.

0

Belangloser Fussball

express banner

 

 

 

 

Angeregte Diskussion zwischen Präsident Rodichev und Manager Coach Müller. Was machen wenn den Fans irgendwie die Lust an der Mannschaft vergeht?

Laut Rodichev ist dies eine relativ Erfolgreiche Mannschaft, es gab schon schlechtere Teams in der Wirringer Geschichte. Die Mannschaft steht aktuell im Mittelfeld der Liga, auch wenn es laut dem Papier eine der schlechtesten 6. Ligen der Hattrickwelt ist.

Trotzdem ist das Umfeld nicht zufrieden. Der moderne Fan möchte unterhalten werden. Grund für das unemotionale, desorientierte Verhalten der Fans könnte das Fehlen von Spannungen im Team sein. Fehlen nun dann doch Kanten wie ein Jesper Ryehauge, eine Fehde wie zwischen Axel Hofner und Kornel Zbronski um den Posten im Tor. Vielleicht eine Ikone, die nicht nur auf dem Feld für Schlagzeilen sorgt. Ein Richie Saleta wird gesucht!

Ein Fanbeauftragter wurde befragt, was für eine Stimmung bei den Liberty Eagles herrscht und auch da fielen Schlagworte wie Charakter und bessere Jugendarbeit, die vorbei geht am aktuellen Alibi Jugi-System. Letzter Spieler der es aus der A-Jugend in den Profikader gebracht hat und dort eben nicht nur belanglos auf dem Spielerbogen steht war Bodo Seyringer. Und auch dieser Star ist mittlerweile über 25 Jahre jung.

Beginnen wir mit der Analyse einfach direkt im Tor und dort ist der Name schon ausschlaggebend. SCHLICHT. Zweifelsohne ein guter Torhüter, doch ihm fehlt die Ausstrahlung. Denken wir nur ein paar Jahre zurück. Kornel Zbronski, der Mann mit der Mütze. Veranstaltet immer wieder legendäre Spielerabende in seiner Bude.

Ein Ax Hofer. Nicht die Axt im Walde, sondern eher die Wand aus dem Legendären ersten Kader. Paraden, Paraden, Paraden.

Rolf  Schlicht da ist Potenzial nach oben!

Und dann suchen wir auf dem Feld nach Charakteren. Wird schwer!

Die Scheran Brüder, gehören zum besten was Wirringen hat und ein Alec schoss die Liberty in die 6. Liga. Dann kommt ein Lopez, der Kapitän, der in den letzten Saison stark war, doch mittlerweile ein wenig Zahnlos wirkt.

Aber was kommt dann? Personen wie ein Archie Cameron könnten so eine Position übernehmen. Ein Bodo Seyringer könnte wieder mehr aus sich heraus kommen und was macht eigentlich Kovu. Besagter Vulinovic ist in die Belanglosigkeit gerutscht…

Laut der Fangemeinde ist aber das uninteressanteste Thema der Mannschaft der Trainer, denn der ist einfach nur da…

DIE MANNSCHAFT BRAUCHT EIN FRISCHES GESICHT!

0

10.Spieltag: Auzinas letztes Spiel als Trainer?

War das gestern der letzte Arbeitstag von „Trainer Blaz“? So schauen frohe Ostern nicht aus, denn Zuspruch der Fans ist etwas anderes. Und auch die Rückendeckung des Managers wird geringer.

Die Mannschaft rund um Kapitän Immersperger spielte aufopferungsvoll, wohl das beste Spiel seit langem, gegen einen Top-Verein der Liga. Wäre da nur nicht diese Ecke gewesen.
Lange blieb es beim 0:0 mit einigen ausgezeichneten Chancen für die Liberty, doch in der 60 Minute fiel es dann, das 0:1 nach einer Ecke und ab hier war ein Bruch im Spiel der Wirringer. Kurz vor Schluss war es wieder besagter Andreas Immersperger, der den letzten Ball über das Tor jagte.
Die Fans sind weiter unzufrieden, trotz guter Leistung. Wie geht es weiter mit dem Trainer?


Liberty 0 – 1 Brennt 30.03.2013 18:30 Uhr
24 926 Zuschauer (bewölkt)

0:1 G.Tunesi 60′