Latest Headlines
0

Ergebnisse vom 19.3. – 22.3. 2012

Fußball:

 

Jugend:

Meefisch Youth Style – Mrowkojadki 0:5

Das übliche wenn die Jugend auf dem Platz steht, allerdings zeigen sich weiter Verbesserungen und die Coaches erkennen langsam das Potential der einzelnen Spieler auf den verschiedenen Positionen.

 

Handball:

 

Freundschaftsspiel:  Würburg Meefisch – Plzesti Lvi 13:25

Gegen den höherklassigen tschechischen Club zeigten die Mannen vom Main eine durchwachsene Leistung. Die Coaches denken für die nächste Saison an Verstärkungen sollte sich abzeichnen das der Aufstieg zu erreichen ist.

 

American Football:

 

Gridiron:

 

Freundschaftsspiel:  Würzburg Meefisch – Puma´s Thunder 7:28

Für die Footballer gilt das gleiche wie die Handballer, der um eine Liga höherklassige Gegner aus Italien zeigte der Mannschaft auf das die Trauben nicht in den Himmel wachsen.

 

Redzoneaction:

 

Supercup: Würzburg Meefisch – Lakfalle Eagles  28:3

Liga: Würzburg Meefisch – Ursult Gladiators 0:13

Friendshipcup: Würzburg Meefisch – Vatikan Holy Warriors 34:0

Supercup: Würzburg Meefisch – Bengals Udine 14:24

 

Die Woche der Wahrheit für die Mainfranken zeigte die wahre Stärke des Aufsteigers auf.

Begann die Woche noch mit einem nie gefährdetem Sieg gegen das US Team aus Lakfalle, wurde das Spitzenspiel der ungeschlagen Mannschaften in der Liga mit den Schweden aus Ursult zum erwarteten Krimi. Nach 2 Fieldgoals in den ersten 3 Quartern gelang dem RB der Gladiatoren im vierten Quarter ein über 60 Yards langer Lauf zum entscheidenden Touchdown. Allerdings muß bei diesem Spiel beachtet werden das hier ein Aufsteiger gegen ein Halbfinalteam der letzten Saison spielte und sich die Franken dieser Niederlage wegen nicht grämen müssen.

Im Mittwochsfriendshipcup gewannen die Franken im Powermodus gegen die Heiligen Krieger deutlich und stehen somit als Gruppenerster im Halbfinale.

Das Ende der Fahnenstange ist allerdings im Supercup erreicht, zwar finden noch diverse Spiele für die Fische statt, aber mit 2 Niederlagen auf dem Konto ist das Erreichen der Playoffs nicht mehr möglich. Gegen die Italiener aus Udinese setzte es eine verdiente Niederlage bei dem das Resultat die Dominaz der Bengals nicht ausreichen aufzeigt.

 

Rosteraktivitäten:

 

Abgänge:

Elias Beck verlies die Meefisch zu den Steely Phils da der 21 jährige WR keine aussicht hatte zu Einsatzzeiten zu kommen.

Iwan Hofmann ging zu den Karkiv Atlantes für eine Ablösesumme von 3,5 Mio €. Der 26jährige LB wurde dort als Verstärkung für die DL angeheuert. Da der Coachingstaff in Würzburg höhere Anforderungen an die Spielintelligenz der Spieler stellt, wurde er in Mainfranken als austauschbar angesehen.

Faruk Engel  hingegen verlies die Meefisch aus Altersgründen in Richtung der Dutch Tigers, nachdem der 31jährige TE mit sinkenden Spielzuganteilen nicht einverstanden war.

 

Zugänge:

Chema Castillo und Herrman Winter sind zwei Zugänge in der YA, sie sollen sich dort weiterentwickeln.

 

0

Ergebnisse vom 15.3. – 18.3.

Fußball:

Würzburg Meefisch – 1.FC Friesen 6:0

Vor 8900 Zuschauern ein deutlicher Sieg der ersten Herrenmannschaft die jetzt schon 3 Spiele in Folge ungeschlagen ist und sich in der neuen Liga langsam heimisch fühlt. Allerdings wird auch ein solches Spiel von einem unschönen Vorfall überschattet. Fokko Krassnitzer lies sich in der 38. Minute beim Stand von 4:0 zu einer Tätlichkeit hinreisen weshalb die Mannschaft von da an in Unterzahl aggieren musste. Die Sperre wird nicht die einzige Strafe für den immer wieder durch Undizipliniertheiten auffallenden Stürmer sein.

 

Handball:

Würzburg Meefisch – Heinikens 31:04

Die 5500 Zuschauer sahen eine hoffnungslos unterlegene Mannschaft aus den Niederlanden, die in keiner Phase eine Chance auf Punkte hatte. Damit stehen die Handballer immer noch Verlustpunktfrei an der Spitze der Tabelle.

 

American Football:

 

Gridiron:

 

Würzburg Meefisch – Kryle Tigers 94:00

39500 begeisterte Zuschauer sahen ein Passfestival im Stadion am Mee.  11 Touchdowns geworfen von Francesco Zito auf Andrija Gocic, zwei Lauftouchdowns von Ian Gallaghter und ein Fieldgoal von Luka Trifunovic zeigen die ganze Offensivepower der Meefisch auf.

 

Redzoneaction:

 

Supercup:     Würzburg Meefisch – Solihull Moors   70:0

Freundschaftspiel:   Würzburg Meefisch – *Pawn*Stars*    17:7

Liga:   Würzburg Meefisch – Göteborg Senators  66:7

Freundschaftscup:  Girona Dragons – Würzburg Meefisch  30:17

 

Eigentlich ein erfolgreiches Wochenende, wobei die Dragons den Franken klar aufzeigten woran in den nächsten Woche zu arbeiten ist. Auch zeigte gerade dieses Spiel, dass gerade auf der Verteidigungsseite noch Verstärkung gebraucht wird. Bisher sah die Transferpolitik der Fische nur eine Erhöhung der Kadertiefe vor, also adequate Ersatzspieler auf dem Markt zu gewinnen, vielleicht wurde das Mannschaftsgefüge dadurch zu sehr gestört und es sollte wieder etwas Ruhe im Kader eintreten. Allerdings behält sich die Leitung vor, die Augen weiter auf Verstärkungen zu werfen sollte sich die Möglichkeit ergeben.

 

Rosteraktivitäten:

Abgänge:

Berdon Stirnemann wurde an den Secret Air Service abgegeben, der 25jährige war als Nummer 8 der CB entbehrlich geworden.

Maurizio Schäfer wurde an den 5 Time Super Bowl Champion San Francisco 49ers abgegeben, der 20 jährige zeigte zwar eine hohe Spielintelligenz konnte sich allerdings nie in das Team integrieren.

Aribert Bauer wurde aus der Jugendakademie gefeuert nachdem der 17jährige mehrfach die Teamregeln verletzt hatte.

Zugänge:

Andree Schmitt stellte sich den Trainer aus eigenem Antrieb vor. Der 19 Jährige wußte die Coaches soweit zu überzeugen, dass er einen der noch freien Plätze der Jugenakademie bekam und sich nun noch 2 Jahre in Ruhe entwickeln soll.

Tracey Garza hingegen wurde für knapp 90000 € auf dem Transfermarkt eingekauft. Der 23 jährige Freeagent aus Südfrankreich soll den angestammten Kicker und Puntern Druck machen und ist hauptsächlich als Rückversicherung für evtl. Verletzungen vorgesehen.

 

 

0

Ergebnisse vom Mittwoch den 14.03.2012

Fußball:

 

Jugend:

gyúrunk Vazze B – Meefish Youth Style 5:0

Das “zweitbeste” Ergebniss dieses Jahr für die Jugend die noch immer verbissen um den Anschluß kämpft.

 

Football:

 

redzoneaction.org

Friendshipcup:

AFC Europe Patriots – Würzburg Meefish  0:34

Ein überraschend deutliches Ergebniss wenn man bedenkt das es ein sogenannter Power Cup ist, bei dem alle Spieler der beiden Mannschaften die optimalen Eigenschaften haben.

Durch ein ausgewogenes Lauf und Passspiel sowie einer überragenden Defense ein schönes Heimspiel für die Meefish, das leider wie bei Friendshipcups üblich ohne Zuschauer stattfand.

Anmerkung der Redaktion: Im amerikanischen Sport erfolgt die Nennung des Namen des Gastes  immer zuerst.

Roster:

Die Meefish füllen ihren Kader weiter auf und begrüßen den 22jährigen Ulan Kholmuhamedov aus der Mongolei in Ihren Reihen.

Das Talent soll sich auf der Defense Seite schnell als LB in das Team einfügen um wahrscheinliche Abgänge aus Altersgründen in den nächsten Jahren frühzeitig zu kompensieren.

Die Youthacademy hingegen hatte einen Abgang zu vermelden, Joaquín Bilbao wurde an die Minnesota Knockers abgegeben.

Der 18jährige konnte die Erwartungen hinsichtlich seiner Teamfähigkeit und der Spielintelligenz nicht erfüllen und wird wohl in den nächsten Tagen durch ein neues Talent ersetzt werden.

0

Unter neuem Management

Die Meefish überarbeiten ihren Blog und werden ab dem heutigen Datum wieder aktuell um die Geschehnisse rund um die Geschuppten aus Würzburg berichten.