Ergebnisse vom 19.3. – 22.3. 2012

Fußball:

 

Jugend:

Meefisch Youth Style – Mrowkojadki 0:5

Das übliche wenn die Jugend auf dem Platz steht, allerdings zeigen sich weiter Verbesserungen und die Coaches erkennen langsam das Potential der einzelnen Spieler auf den verschiedenen Positionen.

 

Handball:

 

Freundschaftsspiel:  Würburg Meefisch – Plzesti Lvi 13:25

Gegen den höherklassigen tschechischen Club zeigten die Mannen vom Main eine durchwachsene Leistung. Die Coaches denken für die nächste Saison an Verstärkungen sollte sich abzeichnen das der Aufstieg zu erreichen ist.

 

American Football:

 

Gridiron:

 

Freundschaftsspiel:  Würzburg Meefisch – Puma´s Thunder 7:28

Für die Footballer gilt das gleiche wie die Handballer, der um eine Liga höherklassige Gegner aus Italien zeigte der Mannschaft auf das die Trauben nicht in den Himmel wachsen.

 

Redzoneaction:

 

Supercup: Würzburg Meefisch – Lakfalle Eagles  28:3

Liga: Würzburg Meefisch – Ursult Gladiators 0:13

Friendshipcup: Würzburg Meefisch – Vatikan Holy Warriors 34:0

Supercup: Würzburg Meefisch – Bengals Udine 14:24

 

Die Woche der Wahrheit für die Mainfranken zeigte die wahre Stärke des Aufsteigers auf.

Begann die Woche noch mit einem nie gefährdetem Sieg gegen das US Team aus Lakfalle, wurde das Spitzenspiel der ungeschlagen Mannschaften in der Liga mit den Schweden aus Ursult zum erwarteten Krimi. Nach 2 Fieldgoals in den ersten 3 Quartern gelang dem RB der Gladiatoren im vierten Quarter ein über 60 Yards langer Lauf zum entscheidenden Touchdown. Allerdings muß bei diesem Spiel beachtet werden das hier ein Aufsteiger gegen ein Halbfinalteam der letzten Saison spielte und sich die Franken dieser Niederlage wegen nicht grämen müssen.

Im Mittwochsfriendshipcup gewannen die Franken im Powermodus gegen die Heiligen Krieger deutlich und stehen somit als Gruppenerster im Halbfinale.

Das Ende der Fahnenstange ist allerdings im Supercup erreicht, zwar finden noch diverse Spiele für die Fische statt, aber mit 2 Niederlagen auf dem Konto ist das Erreichen der Playoffs nicht mehr möglich. Gegen die Italiener aus Udinese setzte es eine verdiente Niederlage bei dem das Resultat die Dominaz der Bengals nicht ausreichen aufzeigt.

 

Rosteraktivitäten:

 

Abgänge:

Elias Beck verlies die Meefisch zu den Steely Phils da der 21 jährige WR keine aussicht hatte zu Einsatzzeiten zu kommen.

Iwan Hofmann ging zu den Karkiv Atlantes für eine Ablösesumme von 3,5 Mio €. Der 26jährige LB wurde dort als Verstärkung für die DL angeheuert. Da der Coachingstaff in Würzburg höhere Anforderungen an die Spielintelligenz der Spieler stellt, wurde er in Mainfranken als austauschbar angesehen.

Faruk Engel  hingegen verlies die Meefisch aus Altersgründen in Richtung der Dutch Tigers, nachdem der 31jährige TE mit sinkenden Spielzuganteilen nicht einverstanden war.

 

Zugänge:

Chema Castillo und Herrman Winter sind zwei Zugänge in der YA, sie sollen sich dort weiterentwickeln.

 

About madtarjan